Formulare – Für die Eltern unserer Einrichtungen

Änderung der Betreuungszeiten
Wir planen mit dem von Ihnen angegebenen Betreuungsbedarf. Um eine Planungssicherheit zu haben, werden die Angaben von Ihnen verbindlich für sechs Monate festgesetzt. Mit dem Änderungsformular können Sie Ihren Änderungswunsch einreichen. Eine Aufstockung müssen wir prüfen, ist aber generell immer möglich, sofern die Kapazität in der jeweiligen Einrichtung vorhanden ist. Download des Formulars


Buchung der Zusatzbetreuung
Damit wir Ihnen eine gute Qualität hinsichtlich der pädagogischen Arbeit, aber auch der organisatorischen Verlässlichkeit bieten, werden die Betreuungszeiten für ein halbes Jahr festgelegt. Wenn Sie doch einmal Einzeltage oder Einzelstunden benötigen, dann können Sie hier unsere Zusatztarife nutzen. Download des Formulars


Kündigung des Krippen- oder Kindergartenplatzes
Das Betreuungsverhältnis kann nur durch eine Kündigung beendet werden. Für die Kündigung gilt generell eine Frist von zwei Monaten zum Monatsende und ist ganzjährlich möglich. Einzige Ausnahme: Eine Kündigung auf Ende Juni und Ende Juli ist generell nicht möglich, hier greift eine Kündigungssperre. Für die Anmeldung in eine neue Einrichtung sind die Eltern selbst verantwortlich. Download des Formulars


Medikamentengabe in der Einrichtung
Zur Verabreichung von Medikamenten in Kitas gibt es eindeutige gesetzliche Regelungen. Rechtliche Fragen, mögliche Probleme und entsprechende Lösungen sollten vorab mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden. Download des Formulars


Anmeldung zum Wechsel in den Kindergarten
Ein Wechsel, von der Krippe in den Kindergarten, erfolgt nicht automatisch und einen freien Platz im Kindergarten können wir Ihnen leider nicht garantieren.
Über das entsprechende Formular muss zum 2. Lebensjahr Ihres Kindes ein Betreuungsplatz für den Kindergarten beantragt werden. Erst mit Erhalt der schriftlichen Bestätigung ist Ihnen der Betreuungsplatz zugesagt. Download des Formulars


Impfnachweis Masern
Nach §20 Absatz 9 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) müssen Erziehungsberechtigte, vor Beginn der Betreuung ihres Kindes, seit dem 1. März 2020 der Einrichtungsleitung einen Nachweis darüber vorlegen, dass es ausreichend gegen Masern geimpft oder gegen Masern immun ist. Ein ausreichender Impfschutz ist vorhanden, wenn das Kind ab der Vollendung des ersten Lebensjahres mindestens eine Schutzimpfung und ab der Vollendung des zweiten Lebensjahres mindestens zwei Schutzimpfungen hat. Download des Formulars


Selbstverpflichtungserklärung
Das Thema rund um das Coronavirus ist allgegenwärtig und beschäftigt alle, die sich um die Kinderbetreuung kümmern. Die strikten Einschränkungen der bundes- und landespolitischen Corona-Verordnungen führen auch für unsere Einrichtungen zu Beeinträchtigungen des Alltages. Um mögliche Übertragungen zu verhindern, haben wir uns dazu entschlossen, Ihnen eine Selbstverpflichtungserklärung vorzulegen. Download des Formulars


Negativbescheinigung
Die Negativbescheinigung dient als Antrag einer Entschädigung, sollte dies nach § 56 Abs. 1a Infektionsschutzgesetz gegeben sein. Hier (Verlinkung FAQ) finden Sie alle Fragen und Antworten zu Ihrem Entschädigungsanspruch. Download des Formulars


Impfkalender
Im Impfkalender erfahren Sie Wissenswertes rund um aktuell empfohlene Impfungen. Sie können sich darüber informieren, welche Impfung sich für wen empfiehlt, wann Sie sich impfen lassen sollten, und erfahren Näheres zu speziellen Impfempfehlungen. Der Impfkalender für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene gibt einen raschen Überblick zu empfohlenen Standardimpfungen. Er wird von der Ständigen Impfkommission (STIKO) jährlich überarbeitet und veröffentlicht. Download des Formulars


Einverständniserklärung — Online-Veranstaltungen
Durch die C-Krise mussten wir unseren Alltag in verschiedenen Bereichen verändern und uns Ungewohntes aneignen. Manche neuen Wege sind bzw. waren gut, sodass wir diese nun, auch nachdem es möglich ist zum Vorherigen zurückzukehren, weiterhin in unseren Alltag integrieren und in der Zukunft noch weiternutzen möchten.
Einer dieser Wege ist die Nutzung von Online-Veranstaltungen. Um auch zukünftig solche durchführen und daran teilnehmen zu können, brauchen wir dieses unterschriebene Formular des/r Erziehungsberechtigten. Die Zustimmung durch die Unterschrift ist unabdingbar, um den Datenschutz wahren zu können. Liegt uns kein Formular vor, darf an Online-Veranstaltungen, wie beispielsweise Elternabenden nicht teilgenommen werden. Download des Formulars


Abfrage Notfallbetreuung Download


Vorgehensweise Kinderhäuser, Kinderkrippen und Wald- und Naturkindergartengruppen ab September 2021 (Deutsch — DE) Download


Vorgehensweise Kinderhäuser, Kinderkrippen und Wald- und Naturkindergartengruppen ab September 2021 (Englisch — EN) Download